Datenschutz, wichtig auch für Schulen

Am 26. April infor­mier­te der AKS-Bezirks­ver­band Ober­bay­ern zusam­men mit dem AKS-Kreis­ver­band Dach­au im Rah­men einer Video­kon­fe­renz über das The­ma Daten­schutz / Daten­si­cher­heit für Schulen.

Als Refe­rent konn­te Andre­as Nol­te gewon­nen wer­den, Vor­sit­zen­der der Kom­mis­si­on kultus.digital in Ober­bay­ern und Unter­neh­mens­be­ra­ter mit Schwer­punkt Digi­ta­li­sie­rung und Datenschutz.

Neben der Klä­rung der wich­tigs­ten Grund­sät­ze des Daten­schut­zes und der Daten­si­che­rung, die Vor­stel­lung der recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen und einem Aus­blick auf zukünf­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen der immer wei­ter fort­schrei­ten­den Digi­ta­li­sie­rung wur­den auch sehr kon­kre­te Fra­gen der Kon­fe­renz­teil­neh­mer beantwortet.

Zum Bei­spiel inwie­weit eine Tracking­funk­ti­on auf der Schul­home­page erlaubt ist, wenn etwa ver­däch­ti­ge Zugrif­fe erfol­gen, ob man die Schul­an­mel­dung auch aus­schließ­lich online durch­füh­ren darf und wel­che Daten man dabei erhe­ben darf.

Ein inter­es­san­ter Bereich war auch das Urhe­ber­recht. Wie kann man als Lehr­kraft sei­ne selbst erstell­ten Unter­richts­ma­te­ria­li­en vor unbe­rech­tig­ter Ver­brei­tung schüt­zen? Unter wel­chen Umstän­den könn­ten der­ar­ti­ge Unter­la­gen in das Eigen­tum der Schu­le übergehen…

Als Fazit der Ver­an­stal­tung bleibt:
Daten­schutz ist ein wei­tes Feld, man muss sich stän­dig über Ände­run­gen infor­mie­ren bzw. exter­ne Exper­ti­se her­an­zie­hen, da Feh­ler in die­sem Bereich teu­re und schwer­wie­gen­de juris­ti­sche Fol­gen nach sich zie­hen können.

Mit der Kom­mis­si­on kultus.digital bleibt der AKS an die­sem wich­ti­gen Thema.

 

Kopf­bild: pixabay — pixel2013